burger-menue
Menü
  • Primärzelle
  • Primärzelle

Primärzelle

Bei einer Primärzelle (primary cell) handelt es sich um eine Kombination aus einem edlen und nicht edlem Metall. Eine Primärzelle ist dazu in der Lage ohne Vorspannung direkt Strom zu erzeugen. Allerdings sind die elektrischen Vorgänge die dabei ablaufen irreversibel, das heißt also, dass Primärzellen nicht wieder aufladbar sind.

Primärzellen sind also galvanische Elemente, die sich nicht wieder aufladen lassen. Sie liefern über einen bestimmten Zeitraum eine bestimmte Ladungsmenge, also einen bestimmten Strom. Diese Ladungsmenge wird als Kapazität bezeichnet und ist abhängig von Faktoren wie Baugröße, Elektrolyten und Metallen in der Primärzelle.

Während des Entladevorgangs löst sich das Material des Minuspols einer Primärzelle auf. Das hat zur Folge, dass der Elektrolyt nach einer gewissen Zeit aus der Zelle austreten kann. Bei dem Elektrolyt handelt es sich um einen ätzende Flüssigkeit, die die Umgebung der Primärzelle, wie das Batteriefach oder die Kontakte, beschädigen kann. Leere Primärzellen sollten darum unverzüglich aus dem Gerät entfernt werden und auch wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzt wird, ist es ratsam, die Batterien herauszunehmen.

Duracell-Batterien für viele Einsatzgebiete und die unterschiedlichsten Herausforderungen...

Duracell

Varta liefert stets die passende, präzise Energie für jeden Bedarf – leistungsfähig und dynamisch...

Varta

Panasonic-Batterien sind ideal für den Betrieb vieler verschiedener Geräte – Panasonic ideas for life!

Panasonic

Batterien von Energizer – volle Energie und eine lange Lebensdauer für viele Einsatzbereiche...

Energizer