burger-menue
Menü
  • Fading
  • Fading

Fading

Der Begriff „Fading“ kommt aus dem Englischen und steht für das unerwünschte Nachlassen einer Wirkung. In der Elektrotechnik bezeichnet Fading durch Interferenz oder Abschattung hervorgerufene Spannungen der Empfangsstärke bei Funkübertragungen.

Die Ursache diese Abschattung liegt darin, dass das Funksignal durch Reflexion oder Brechung an terrestrischen Objekten, also Bergen, Gebäuden oder ähnlichem, oder der Ionosphäre die Empfangsantenne auf unterschiedlichen Wegen phasenverschoben erreicht.

Durch die Überlagerung unterschiedlicher Ausbreitungsphänomene an terrestrischen Objekten auftretendes Fading trägt die Bezeichnungen Slow-, Long-Term- oder Lognormal-Fading. Fading, das aufgrund der verwendeten Frequenz auftritt nennt sich Fast-, Short-Term- oder Rayleigh-Fading und wird durch einen Mehrwegsempfang oder eines Doppeleffekt hervorgerufen.

Um die Kommunikationsstärke aufrecht zu erhalten, lässt sich das Fading durch sogenannte Fading Mitigation Techniques (FMT) kompensieren.

Duracell-Batterien für viele Einsatzgebiete und die unterschiedlichsten Herausforderungen...

Duracell

Varta liefert stets die passende, präzise Energie für jeden Bedarf – leistungsfähig und dynamisch...

Varta

Panasonic-Batterien sind ideal für den Betrieb vieler verschiedener Geräte – Panasonic ideas for life!

Panasonic

Batterien von Energizer – volle Energie und eine lange Lebensdauer für viele Einsatzbereiche...

Energizer